Über mahp

image_description

Schön, dass Sie zu uns gefunden haben...

...trotz des merkwürdigen Namens: mahp!? “Sind Sie Herr Mahp?" werde ich oft gefragt. Um es kurz zu machen: Jain. Ich heiße Hans-Peter Matt und bin Inhaber und Gründer von mahp. Der Unternehmensname ist also aus meinen Initialen abgeleitet. Da das Themengebiet "Barrierefreiheit" bei der Beratungstätigkeit eine zentrale Rolle spielt, wurde “mahp” entsprechend ergänzt. So kam es zu “mahp-barrierefrei”.

Wir beschäftigen uns seit unserer Gründung 2003 mit dem Zukunftsmarkt der "Barrierefreiheit" sowie allen technischen und innovativen Lösungen die das Alltagsleben leichter machen. Barrierefreiheit ist für mich als ein Querschnittsthema anzusehen und auch als solches umzusetzen.  Mein Wissen und meine Erfahrung habe ich daher vor über 10 Jahren gebündelt und das Beratungsbüro mahp-barrierefrei gegründet.

Mehr Info

Die Leistungen

image_description

Wem wir was bieten

Unser Leistungsspektrum umfasst die Beratung, Planung und Entwicklung von barrierefreien Destinationen, Objekten, Produkten oder Dienstleistungen. Wir sensibilisieren, referieren und schulen. Unsere Auftraggeber spiegeln die Gesellschaft.

Ihnen allen stehen wir bei Fragen zur „Generationen Sicherheit“, der “Barrierefreiheit” und der Entwicklung  eines "Universellen Design für Alle" mit Rat und Tat zur Seite. – Analytisch, themenorientiert und zielgruppenübergreifend.

 

Mehr Info

Der Ansatz...

image_description

Unser Ansatz ist zukunftsorientiert und generationenübergreifend!

Meine Überzeugung: “Für ALLE zu planen ist keine Frage des Alters oder eines Handicaps, sondern eine Handlung mit weiser Voraussicht.”

So lautet unsere Maxime und nach diesem Leitgedanken arbeiten wir. Eine generationenübergreifende und zukunftsorientierte Planung ist aus unserer Sicht auch immer ästhetisch und barrierefrei. Sie beseitigt körperliche Defizite, ist modular und passt sich dem Nutzer und seinen jeweiligen Bedürfnissen an.

Sie beseitigt Hindernisse, schafft Sicherheit, fördert die Unabhängigkeit und steigert den Wohlfühlfaktor. Nur so kann sich wirkliche “Barrierefreiheit” entfalten, gelebt und verstanden werden.

 

Mehr Info
image_description